Stadtbeleuchtung in Blomberg

Illumination dreier innerstädtischer Räume im historischen Stadtkern von Blomberg/Ostwestfalen-Lippe.

Das historische Rathaus von 1587, unter Denkmalschutz stehend, wird durch aktzentuierte Beleuchtung in mehreren Ebenen in Szene gesetzt. So wird unter Anderem auch das Dach mit farbigem Streiflicht herausgearbeitet und durch die wechselnde Szenerie erfahren die architektonisch-wertvollen Elemente eine kontrastreiche Transformation.

Auch im Schweigegarten zwischen dem Böhmerhof und dem alten Amtshaus am Pideritplatz unterstütz die farbige Effektbeleuchtung die Raumwahrnehmung bei einer kurzen Pause oder Innehalten. Hier kann man die von Ingo Bracke installierte künstlerische Inszenierung mit Gobo-Projektion betrachten.

Der Burggarten wird ab der Dämmerung in eine märchenhafte Fantasielanschaft verwandelt.

Alle Plätze sind mit einzeln steuerbaren LED Strahlern ausgestattet und werden im stetigen Wechsel und in unterschiedlichen Farben oder Helligkeiten angesprochen.

Baujahr: 2015

Bauherr:Stadt Blomberg

Konzeption, Planung, Szenenprogrammierung, Inbetriebnahme: Florian Kick

Ausführung: WESTFALEN WESER NETZ GmbH

Entwurf und Szenografie: Ingo Bracke

Fotos: Ingo Bracke

© 2018 EMIT Sales + Projects